Group Archives: Volumen kochen

Volumina

20

Stipendienausstellung Helmhaus, Zürich
6. August bis 9. Oktober 1994

Hefeteigen kann man beim wachsen in Originalzeit nicht zusehen. Trotzdem vergrössern sie sich ungefähr ums Dreifache.

Aufgehender Hefeteig ist optisch etwas vertracktes. Zwar verdreifacht er sein Volumen beinahe, aber bei dem langsamen Tempo kann man nicht wirklich zusehen. Die Veränderung zeigt sich immer dann, wenn man eine Weile nicht hingeschaut hat. Die Arbeiten mit Hefeteig waren die ersten rund ums Thema der unsteten Volumen; Volumenerfahrungen der anderen Art.

Volumina ist eine Diaserie von 160 Dias in zwei Projektoren, die fliessend eingeblendet werden. Hefeteige gehen in verschiedenen Massbechern auf. Dank den Masseinheiten kann man Teigmenge und Volumenveränderung gut einschätzen. Natürlich rafft dies den etwa halbstündigen Vorgang auf ein paar Minuten.